diakonisch denken...

Senior Consultants coachen und beraten. Sie helfen, gemeinnützige Managementaufgaben zu lösen und gesellschaftliche Teilhabe zu verwirklichen.

Und geben Denkanstöße - den Menschen, die sich in sozialem Betrieb, Kirche oder Rathaus, Stadtquartier oder Landgemeinde engagieren, um Ideen und Fähigkeiten zusammenzubringen:

für ein Wohnen, Lernen und Arbeiten in einer Nachbarschaft ohne Barrieren - selbstbestimmt und solidarisch, transparent und wirtschaftlich.

 

Unsere Themen

Klaus Sczesny

beschrieb sich als überzeugten Berliner, der dazu beitrage, dass Menschen gut essen und Küchen gut wirtschaften. Er leitete eine Lebensmittelfiliale und ein Bio-Tech-Unternehmen, gründete ein Catering und verantwortete den Bereich Verpflegung der Hoffnungstaler Stiftung Lobetal. Das SCSD-Mitglied starb nach 69 Jahren im Juli 2022. mehr...

Nachhaltigkeit

Caritas und Diakonie sehen sich zu nachhaltigem Wirtschaften verpflichtet. Deshalb wirkten sie an einem Leitfaden für die Freie Wohlfahrtspflege mit. Er unterstützt soziale Unternehmen, glaubwürdig, nachvollziehbar, aussagekräftig und vergleichbar zu berichten, sich kontinuierlich zu verbessern. mehr...

Online Zugang

Bund, Länder und Gemeinden wollen ihre Leistungen künftig digital anbieten. Dieses Ziel des Online Zugangsgesetzes (OSZ) begrüßt die Diakonie Deutschland - so es bewirkt, Schwellen abzusenken, Teilhabe zu stärken, Transparenz zu erhöhen, Prozesse zu verbessern - und dazu die Freie Wohlfahrtspflege einzubeziehen.
mehr...

Thementag 2022

Spandau im Westen Berlins baut Wohnungen auf Industrieflächen, unweit alter Arbeitersiedlungen. Sozialräume entstehen und vernetzen sich. Doch was macht die Mitte, die Seele, die Spiritualität eines Stadtteils aus, der sich nicht mehr an Sakralbauten orientiert? Und wie bleibt Kirche dort sichtbar und verständlich?
mehr...

Geliebt, bedroht

Acht Brandenburger Thesen zur Zukunft der 1500 Dorfkirchen im ländlichen Raum fassen das Ergebnis einer Tagung in Prenzlau (September 2021) zusammen. Danach stärken Dorfkirchen den Ort. Sie zu schließen, sei keine Lösung. Wohl aber gemeinsam weiterzudenken und sie miteinander zu nutzen.
mehr...

Neuerscheinung

Viele Menschen bringen sich ehrenamtlich in Kirche, Diakonie und Gesellschaft ein. Was treibt sie an? Ihre Erfahrungsberichte sind bei der Evangelischen Verlagsanstalt Leipzig erschienen, herausgegeben von Bernt Renzenbrink und Gerhard Wegner, unterstützt vom Senior Consulting Service Diakonie.
mehr...

Grün verfärbte Taxonomie

Der Green-Deal der EU verpflichtet Kapitalanleger und Finanzmärkte auf ein ökologisch nachhaltiges Handeln. Doch zur Jahreswende 2021/2022 hat die Brüssler Kommission politischen Streit über die Sustainable Finance Taxonomie ausgelöst, weil sie Atomkraft und Erdgas als Brückentechnologie klassifiziert.
mehr...

Teams 2022 bauen

Gute Teamarbeit stiftet Motivation. Sie erleichtert Veränderungsprozesse. Unterscheidet sich aber elementar von Gruppen-, Arbeitskreis-, Gremien- und Alleinarbeit. Doch sie ist erlernbar - durch Basiswissen, um eine solide Teamarchitektur aufzubauen, um mit Konflikten umzugehen:
mehr...

Dossier

Sie ist so anspruchsvoll, wie es Kommunalpolitik schon immer war. Teilhabe schafft Miteinander, entschärft Konflikte, stellt sich sozialer Not, fördert Dialog und Mitwirkung. Sie geht alle an, nicht nur einige. Denn Demokratie braucht Inklusion! Wir haben unsere Themen dazu zusammengestellt.
mehr...

wirtschaftlich handeln...

Die Mitglieder des Senior Consulting Service Diakonie sind Experten aus dem Non-Profit-Bereich. Sie geben ihre berufliche Erfahrung weiter – auf der Führungsebene ebenso wie in Projekten.

Komplexe Vorhaben planen und begleiten wir mit unserem „Institut für Nachhaltigkeit, Leben und Wohnen“.

Die Berater*innen arbeiten einzeln, im Team oder im Netzwerk Sozialwirtschaft, für das wir Partner aus Gebäudewirtschaft, Banken, Altersvorsorge, Gesundheitswesen und Wirtschaftsprüfung gewonnen haben.

Unsere Leistungen

SCS-Diakonie

Gegründet wurde SCSD e.V. im Jahr 2006 von Führungskräften und Fachleuten der Diakonie Deutschland. Sie sind kompetent und erfahren in Leitungsaufgaben und Betriebswirtschaft.
mehr...

Kirche gibt Raum

Kirchen und Pfarrhäuser prägen Stadtquartiere und Dorfkerne. Diakonie und Caritas suchen geeignete Räume. Und unsere Senior Consultants helfen, Orte der Teilhabe zu entwickeln und zu gestalten.
mehr...

Akademie für Führung

Sie bietet Leitenden aus Kirche und Diakonie ein breites Programm an Kursen, Seminaren, Workshops und Tagungen - und ist Mitglied im Senior Consulting Service Diakonie.
mehr...

nachhaltig planen...

Die Senior Consultants des SCSD e.V. entwickeln und betreuen Projekte – rund um den Kirchturm. Dort, wo pastorale, soziale und politische Räume aufeinander treffen.

Aus ersten Vorschlägen lassen sie - gemeinsam mit lokalen Akteuren - ein Konzept reifen, ermitteln die Grundlagen und prüfen die Machbarkeit, begleiten die Entscheidungen und koordinieren die Umsetzung.

Unsere Initiative Kirche gibt Raum unterstützt innovative Gemeindediakonie, Orte der Teilhabe zu schaffen und dafür geeignete Sozialimmobilien zu finden.

Unsere Projekte

Spendenkonto "Nothilfe" DE17 3506 0190 0808 0808 00

Seit 30 Jahren unterstützt die Ukraine Hilfe Lobetal die diakonische Arbeit ukrainischer Kirchengemeinden mit Sach- und Geldspenden. Konto "Nothilfe" des Trägervereins "cura hominum e.V.": KD-Bank DE17 3506 0190 0808 0808 00
mehr...

Siemensstadt²+Kirche

Inmitten traditioneller Industriegebiete entstehen neue Wohnungen. Alte Sozialräume werden sich mit neuen verbinden. Drei Kirchengemeinden in Berlin-Spandau wirken mit, wollen von Anfang an - pastoral und diakonisch - präsent sein. Der SCS-Diakonie unterstützt sie bei Ideen und Projekten, Konzepten und Finanzierungen.
mehr...

Inklusives Lernen

Das SCSD-Projekt will bildungssensibel machen. Lernformate für Beschäftigte, die nicht lesen und schreiben können, lösen Impulse für die gesamte Belegschaft aus. Das Konzept einer Grundbildung im Arbeitsprozess wird in einem regionalen Netzwerk aus 20 Betrieben des Landkreises Oberhavel erprobt.
mehr...

Ziel Arbeitsmarkt

Menschen mit Behinderungen brauchen eine berufliche Perspektive - auf dem ersten Arbeitsmarkt. Darum half der SCSD, eine niederschwellige Weiterbildung für den Landkreis Oberhavel zu entwerfen und einzuführen. Das Projekt wurde durch das Land Brandenburg und den Europäischen Sozialfonds gefördert.
mehr...

Gross Breesen (Guben)

Hotelpension, Hofladen, Café, Gemeindezentrum, Garten: ein Inklusionsbetrieb schafft einen Teilhabe-Ort neben Kirche und Pfarrhaus. Dies empfahl der Senior Consulting Service Diakone bei einer Projektentwicklung, die vom Land Brandenburg gemeinsam mit dem Europäischen Sozialfonds gefördert wurde.
mehr...

Kirche im Quartier

Ein Handbuch für Projekte von Kirche und Diakonie im Sozialen Raum ist bei der Evangelischen Verlagsanstalt Leipzig erschienen, mit Zeichnungen von Sisam Ben. Der Sammelband wird von Georg Lämmlin und Gerhard Wegner, gemeinsam mit dem Senior Consulting Service Diakonie, herausgegeben.
mehr...

Pfarramt initiativ

Die neun Kirchengemeinden des Evangelischen Pfarramtes Seyda packen an. Unweit der Lutherstadt Wittenberg in Sachsen-Anhalt wollen sie ihre Heide-Region touristisch attraktiv machen, vor allem Leerstand nutzen. Denken an Gästezimmer, Senioren-Wohnen und Minimarkt.
mehr...

Beständiger Wandel

Sie befindet sich auf „innerer Mission“. So wie Ratsuchende, die zu ihr kommen, stellt Diakonie als sozialer Dienstleister zuweilen für sich selbst fest: „So kann es nicht weitergehen. Es muss sich etwas ändern …“ Und es gelang: mit Hilfe des Senior Consulting Service Diakonie erarbeitete sie sich einen Sanierungsplan aus 10 Punkten.
mehr...

... für Ihr nächstes Projekt!

Sie sind unterwegs - mit neuen Einfällen und vielen Vorgaben? Sie wissen bereits wohin? Oder suchen noch passende Pfade? Sie nehmen sich Zeit, obschon sie drängt? Sie wünschen Expertise von außen, die Ihre Erfahrung von innen ergänzt? Wir begleiten Sie gern, von Meilenstein zu Meilenstein zum Ziel!
mehr...

kirchlich diakonisch...

Christliche Ethik inspiriert Leitbilder - Denkschriften der EKD zu digitaler Technologie und solidarischem Sozialstaat:
Einander-Nächste-Sein in Würde und Solidarität
Freiheit digital, Die Zehn Gebote in Zeiten des digitalen Wandels
 
Die Diakonie Deutschland setzt mittelfristig Akzente, u.a. auf Digitalisierung und Freiwilliges Engagement:
Sechs Thesen Freiwilliges Engagement
Strategische Ziele 2021 bis 2025